Kunsthandwerk, Flohmark, traditionneller oder Bio-Wochenmarkt im südlichen Morbihan

Die Urlaubszeit eignet sich bestens , um neue Geschmacksrichtungen auszuprobieren, man kann sich auch mehr Zeit fürs Shoppen nehmen , nach Geselligkeit und Austausch suchen , sich überraschen lassen, um selbst besser überraschen zu können.

 

Ob traditionell, mit Kunsthandwerk oder Bio-Produkten, Bücher-, Trödel- oder Flohmarkt, die Märkte bestimmen den Lebensrhythmus der bretonischen Dörfer und Städte. Es sind Orte des Lebens, des Austauschs und der Überraschungen.

 

Die  traditionellen Wochenmärkte oder die Bio-Märkte

 

La Trinité sur Mer und Carnac 

Sie werden keine Not haben, einen Markt bei uns in der Nähe zu finden  : zwei Märkte pro Woche  (dienstags und freitags ) in La Trinité sur Mer, zwei pro Woche in Carnac (mittwochs und sonntags ).

Der Fischmarkt ist ebenfalls jeden Morgen in  La Trinité sur Mer geöffnet.

 

Auray 

Der große Markt am Montagvormittag in  Auray  ist ein Erlebnis für sich. Im Sommer kommen fast 400 Stände zusammen.
Er findet mitten im Stadtzentrum von 8h bis 14h statt.

Der Bio-Markt am Donnerstagabend( 17h bis 20h ) ist ein bißchen bescheidener , er vereint ungefähr  25 Händler.
Um die Liste der lokalen Wochenmärkte zu kennen, ist es möglich, auf der Website   "Wochenmarkttage" nachzusehen.


@ www.auray.fr - www.la-trinite-sur-mer.fr

 

Trödel- und Flohmärkte

 

Flohmarkt, Trödelmarkt , egal wie man sie nennt, diese Veranstaltungen werden regelmäßig von April bis Oktober organisiert , am Häufigsten am Ende der Woche , um möglichst viel Zulauf zu haben.

 

Für Privatleute geht es darum, Dinge loszuwerden, für die sie keinen Gebrauch mehr haben, für die professionellen Händler, ihre besten Stücke anzubieten oder zu versuchen, etwas Seltenes zu erstehen , für alle, zu versuchen ein Schnäppchen zu schlagen , oder zumindest zu bummeln, zu schauen und sich eventuell von etwas  begeistern zu lassen.

 

Einige Daten für Floh- und Trödelmärkte während des Sommers im südlichen Morbihan

 

  • Plouharnel : Flohmarkt am 10. Juli
  • Auray : Trödelmarkt am  14. Juli
  • Carnac : Nachtmärkte am Donnerstag, gefolgt von einem » Fest-noz » (Bretonisches Fest am Abend)
  • Pluvigner : Nachtmarkt vom 15. Juli bis zum  15. August
  • La Trinité sur mer : Trödelmarkt am 16. Juli
  • Locmariaquer :  Trödelmarkt am 17. Juli, dem Größten im  Morbihan mit fast  300 Ausstellern

 

@ www.ot-carnac.fr

 

Kunsthandwerk : Ihre Termine im Sommer

 

Im Sommer veranstalten einige Gemeinden Kunsthandwerks -und ländliche Märkte.

Das ist die Gelegenheit für Kunsthandwerker, Künstler, Kreateure, ihre Produkte oder Werke zu präsentieren, auf ein Publikum zuzugehen und eventuell gute Geschäfte zu machen.

 

Es ist auch die Gelegenheit, diese typischen Orte des Tourismus, wie den Hafen von  Saint-Goustan in Auray oder den Kirchplatz in Carnac, zu beleben.

Für den Touristen oder Einheimischen ist es die Gelegenheit, sich selbst oder anderen Freude zu machen : Origineller Schmuck , Keramikwaren, Holzgegenstände...

Einige Daten :

  • Saint-Pierre-Quiberon : dienstags, das ganze Jahr über
  • Carnac : donnerstags um  18 h im Juli und August
  • Saint-Goustan, Auray : mehrere Veranstaltungen während des Sommers.

 

 

 

Die Städte der Kunst und der Geschichte

   

Der Hof des Kunsthandwerks (La cour des métiers d'art) in Pont-Scorff

 

In  Pont-Scorff, bei Lorient, gibt es den "Hof des Kunsthandwerks" , eingerichtet in einem Haus aus dem 17. Jahrhundert, der das Können einiger Hundert zeitgenössischer Kreateure vorstellt. 

In einem Verkaufsladen von ungefähr 400m2 präsentieren diese ihre neuesten Kreationen und gehen auf das Publikum zu.

Seit 25 Jahren ist der « Hof des Kunsthandwerks » ein « Must »für Ausstellung und Verkauf geworden.

Zusätzlich finden jedes Jahr fünf Wanderaustellungen  zum Thema Kunsthandwerk statt.

Eintritt frei. Das ganze Jahr geöffnet.

 @ www.la-gacilly.fr

 

 

Das Dorf  La Gacilly

 

La Gacilly, am Fluß  App gelegen, ist heutzutage bekannt für sein internationales Fotofestival, das das Dorf jedes Jahr zwischen Juni und September in eine riesige Fotogalerie verwandelt.

 

Aber seit  35 Jahren ist es auch eine Hochburg der Kunst und des Kunsthandwerks. In den mit Blumen geschmückten Gassen des Dorfes können Sie auf Entdeckungsreise gehen und Glasbläser, Holzbildhauer oder Schmuckhersteller finden.

 

Ein Verein bringt nicht weniger als 30 Kunsthandwerker zusammen, teilweise mit ungewöhnlichen Dingen  (die Welt der Wetterhähne oder der Messerschmied).

 

Rochefort en Terre

 

Rochefort-en terre braucht man nicht mehr vorzustellen, seit es  2016 zum « Lieblingsdorf der Franzosen » gewählt wurde.


Die Gemeinde, ein kleines « Charakterdorf », wunderschön mit Blumen geschmückt, erwachte Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem zweiten Leben, nachdem ein reicher amerikanischer Maler sich in diesen Ort verliebte.

 
Die Schönheit seiner Steine hat dann andere Künstler angezogen, die sich dort niederließen.

 

 

@ Alessandro Gui

Camping de La Plage - 56 470 La Trinité sur Mer / Copyright 2014 / Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré