/Front-Office/themes/default/css/responsive-c552bd7f2c67cdb2efdbd765a36211af.1642750420.css
La Trinité-sur-Mer - Morbihan - Bretagne Sud
02 97 55 73 28 | Kontakt

Covid 19 Informationen

Locmariaquer, Besuch an der Mündung des Golf du Morbihan

Wir setzen unsere Entdeckungsreise der Region fort mit einer der schönsten Buchten der Welt : dem Golf du Morbihan.
La Trinité auf der  D780 verlassen und auf dieser Strasse bis zum Ort  Locmariaquer weiterfahren. Locmariaquer liegt an der Einfahrt zum Golf du Morbihan

Der Hafen von Locmariaquer und dahinter der Kirchturm
Locmariaquer ist ein echtes bretonisches Dorf, ein Ort der Seefahrer und Austernzüchter, aber auch berühmt für seine Denkmäler der Megalithkultur.
 
Die erste Stätte, die man besichtigen muss, ist die des Grossen zerbrochenen Menhirs und dem Table des marchands : errichtet zwischen 4 700 und 3 800 vor Christus. Der Grosse zerbrochene Menhir ist der grösste Monolith, der jemals zu der Zeit von Menschen errichtet wurde. Er überragte den  Golf und war ursprünglich  20 Meter hoch. Der Dolmen «Table des Marchand» gehört zu den Ganggräbern und besitzt zwei wunderschöne verzierte Steinplatten. Andere Denkmäler an verschiedenen Stellen in der Gemeinde sind einen Besuch wert (Dolmen von Mane Lud, Tumulus von Mane er Hroeck, Dolmen des Pierres plates).


Der Vormittag müsste für einen Besuch dieser Stätten ausreichen, danach können Sie an der Pointe de Kerpenhir picknicken, oder ein Restaurant in der Nähe des hübschen Hafens von Locmariaquer finden
Der Nachmittag ist für eine Ausflugsfahrt mit einem Motorschiff auf dem Golf du Morbihan vorgesehen, zum Beispiel an Bord des « Angélus », ab der Cale du Guilvin.

Im Golf du Morbihan, die zum Teil unter Wasser liegenden  Megalithen der Insel Er Lanick.
 Den Golf, eine echte Perle, entdeckt man mit seinen vielen Facetten des  « Kleinen Meers » am Besten vom Wasser aus. Die Legende spricht von  365 Inseln ,in Wirklichkeit sind es ungefähr vierzig, einige davon bewohnt, wie die Île aux Moines, auf der Sie Halt machen können, andere wiederum unbewohnt.


Auf der Île aux moines können Sie den Ort besichtigen, vor allem die Kirche und die schönen Häuser rundherum, oder die  vielen Buchten und Strände.
Ebenfalls im Golf zu besichtigen ist die Insel  Gavrinis, von Larmor Baden aus. Auf ihr befindet sich ein  mehr als 8 Meter hoher Cairn , der einen grossen Dolmen überdeckt. Man kann dort typische Verzierungen  der Megalithkunst bewundern. Aber dafür werden Sie einen zusätzlichen Tag benötigen …

Camping de La Plage, 40 bis rue de Kervourden – Plage de Kervilen, 56 470 La Trinité sur Mer - Tel. 02 97 55 73 28

Copyright since 2014

Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré