02 97 55 73 28 | Kontakt

Die Strände von Locmariaquer

 

Locmariaquer : zwischen Golfe von Morbihan und der Bucht von Quiberon 

 

Locmariaquer ist ein kleiner Hafen, der sich an der Mündung des Golfe von Morbihan befindet. Durch seine geographische Lage findet man dort Strände, die sowohl auf den Atlantik als auch auf den Golfe ausgerichtet sind. Die Strände von Locmariaquer sind leicht erreichbar und eignen sich für alle möglichen Aktivitäten.


Diese Gemeinde besitzt ebenfalls ein außergewöhnliches Kulturgut an megalithischen Denkmälern wie den Dolmen "Table des Marchands", den Großen zerbrochenen Menhir und den Tumulus "Er Grah".

Zu Locmariaquer gehört auch die Landzunge Kerpenhir : diese besonders eindrucksvolle Stätte, die gegenüber von Port Navalo liegt, bildet die Einfahrt in den Golfe von Morbihan, wo sich starke Strömungen bilden.

 

Die Strände von Locmariaquer

 

Der Strand von Saint Pierre liegt im Naturpark Saint Pierre Loperec. Er ist umgeben von Dünen und einem kleinen Wald. Dieser abfallende Strand wird nicht beaufsichtigt, ist aber durch seinen urwüchsigen Charakter sehr beliebt.

Um von La Trinité sur Mer dorthin zu gelangen : in Richtung Locmariaquer (D781) fahren. An der Ampel (bevor Sie in den Ort Locmariaquer kommen), rechts abbiegen (Straße C3) nach Saint Pierre. Fahren Sie 2,5 km , dann erreichen Sie den Parkplatz von Saint Pierre.

Der Zugang zum Strand erfolgt zu Fuß über die Wanderwege, die durch den Park führen (ungefähr 5-10 min. zu Fuß).

 

© www.tourismebretagne.com

 

Der Strand La Falaise, auch Großer Strand genannt, wird von Familien sehr geschätzt. Er ist ganz nach Süden ausgerichtet und liegt am Atlantik.

Er ist bekannt für das Strandfischen bei Springflut.
Ein Teil der unmittelbaren Umgebung ist mit Treppen ausgestattet, um den Zugang zum Strand zu erleichtern , sowie einem Fußgängerweg, der zum DZDolmen des Pierres Plates auf der Landzunge von Hourel führt.
Ein Parkplatz befindet sich in der Nähe des Strandes.

 

Der Strand von Rolay liegt zwischen dem Strand La Falaise und der Landzunge von Kerpenhir, gegenüber von Port Navalo, und ist auf den Atlantik ausgerichtet.
Parkplätze befinden sich entlang der Straße.

 

Hunde sind an den Stränden von Locmariaquer vor 13H und nach 19H zugelassen, wenn sie an der Leine geführt werden.

 

 

Der Strand von Valy, ganz nach Osten ausgerichtet auf der Seite des Golfe von Morbihan, bietet einen schönen Ausblick auf die Gewässer des "kleinen Meeres". Es ist ein feiner Sandstrand mit leichtem Gefälle, ohne Gefahren für die Kleinsten . 

Um dorthin zu kommen, nimmt man die Straße nach Kerpenhir. Halten Sie vor dem Ferienzentrum Keryvonnick. Von dort aus führt ein kleiner Pfad zum Strand.

 

© www.locmariaquer.info

 

 

Segeln und Wassersport in Locmariaquer

 

Der Strand von Toul Keun liegt ganz hinten in einem Aber (Fjord), im Westen des Ortes. Er erstreckt sich bis zu den «Pierres Plates». Dieser Strand, an dem man nur bei Hochwasser baden kann, ist vor den Ostwinden geschützt.

Es ist ein idealer Ort, um Surfen zu lernen oder mit einer Jolle zu segeln, ganz ohne Gefahren für Kinder.
Der Strand von Toul Keun ist von dem Ort "Kerere" aus zu erreichen, oder über den Küstenweg, wenn man von "La Falaise" kommt.

 

Der Strand des Semaphors, auch « Strand der Segelschule » genannt, erstreckt sich linkerhand der Landzunge von Kerpenhir. Ein Teil dieses Strandes ist für die Boote der Segelschule reserviert.
Ein großer Parkplatz befindet sich gleich daneben.

Camping de La Plage - 56 470 La Trinité sur Mer / Copyright 2014 / Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré