02 97 55 73 28 | Kontakt

Die Strände von Plouharnel

Plouharnel, Stadt des Surfens

 

Dieser Teil der Küste des Morbihan wird von Surfern sehr geschätzt. Die Französische Surfvereinigung hat der Gemeinde Plouharnel das Label « Surf-Stadt» verliehen , 1 Stern für 2 Jahre (2016 und 2017) , da sie viele Kriterien vereint, die notwendig sind, um diese Auszeichnung zu erhalten :.Surfspots, Surfschule, Surfclub, Anlage und Absicherung des Küstenbereichs, um das Ausüben dieses Sports zu erleichtern, sowie das Respektieren der Umwelt .

 

 

Strände zum Surfen und für Wassersport - auf der Atlantikseite

 

Der Strand von Sainte Barbe, ein großer Strand mit feinem Sand und ein sehr bekannter Surf-Spot an der Atlantikküste , ermöglicht es, von den Wassersportaktivitäten zu profitieren, aber auch von den weitläufgen Dünen. Der Zugang zum Strand erfolgt über das Dorf Sainte Barbe in der Gemeinde von Plouharnel.

 

Der Strand von La Guérite ist ein großer Strand mit feinem Sand, der an der Atlantikküste liegt.

Die  "Ecole de Surf de Bretagne" bietet das ganze Jahr Surfkurse für alle an, am Spot mit dem Namen "Les Crevettes".

 

Der Strand Mentor ist sehr beliebt für das Kitesurfen. Er ist nicht so bekannt und verbindet die Strände Mané Guen und Sainte Barbe.

Baden, Surfen und Kitesurfen sind hier ein außergewöhnliches Ereignis.

 

Der Strand von Mané Guen ist ein großer Strand mit feinem Sand , ein idealer Badeort für Groß und Klein.

Surfen, Kitesurfen und Strandsegeln kann man dort im Rhythmus der Gezeiten.

 

An diesen Stränden gibt es im Juli und August eine mobile Badeaufsicht.

Damit jeder von diesem Bereich profitieren kann und zur Sicherheit aller, der Badenden wie der Sportler , wurden Zonen für die verschiedenen Aktivitäten angelegt.

 

Plage sainte Barbe - Plouharnel © www.tourismebretagne.com

  • Strand von Mentor @ www.plouharnel.fr
  • Strand von La Guérite @ www.mairieplouharnel.fr
  • Kitesurfen - Strand von Mentor @ www.plouharnel.fr
  • Surfen - Strand von Maneguen @ www.plouharnel.fr
  • Strand von Mentor @ www.plouharnel.fr

 

Der Strand « Sables Blancs » - auf der Seite der Bucht von Quiberon

 

Der Srand «  Sables Blancs » ist ein langer Strand mit feinem Sand , der sich ganz am Ende der Bucht von Quiberon befindet, in einer ziemlich urwüchsigen Umgebung.

Bei Ebbe zieht sich das Wasser sehr weit zurück , sodaß man Strandfischen gehen kann.

Es ist auch ein geschätzter Ort für die Liebhaber des Kitesurfens.

Um von Plouharnel aus dorthin zu gelangen, folgen Sie der D968 in Richtung St Pierre de Quiberon. Bevor Sie die Halbinsel von Quiberon erreichen, biegen Sie links ab, 1.2 km nach dem Parkplatz des Strandes Mané Guen.

Fahren Sie auf dieser kleinen Straße weiter bis zum Parkplatz (man fährt dabei über einen Bahnübergang).

 

Plage des sables blancs © Office de tourisme Plouharnem

   

Hunde sind an allen Stränden in Plouharnel ganzjährig akzeptiert. Sie müssen zwischen dem 1. Juni und dem 30. September unbedingt an der Leine geführt werden.

Camping de La Plage - 56 470 La Trinité sur Mer / Copyright 2014 / Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré