02 97 55 73 28 | Kontakt

Ein Tag auf der Halbinsel Quiberon

Entdecken Sie Quiberon

Man kann von der Halbinsel Quiberon sagen, daß sie in den Atlantischen Ozean eintaucht.
So sehr die zerrissene Westküste ihren Namen der Côte Sauvage, der « wilden Küste », verdient, so sehr wird der Rest der Ufer von sehr schönen Sandstränden gesäumt, um die herum sich der touristische Badeort Quiberon entwickelt hat.
Eine wichtige Stadt für den bretonischen Tourismus und das Morbihan, die für ihre kulturellen Veranstaltungen, das Thalassotherapiezentrum und für den Fischereihafen bekannt ist , der jeden Sommer das "Sardinen-Fest" an den Kais feiert.
Zwei Highlights der Gastronomie in Quiberon, die Sie unbedingt entdecken müssen : die Conserverie de la Belle-Îloise , die die Tradition der Fischkonserven fortsetzt und das Maison d'Armorine, die einzige handwerkliche Confiserie der Bretagne, in der 1946 die berühmten « Niniche » kreiert wurden.
Quiberon ist das Tor zu den Inseln Houat, Hoëdic und natürlich Belle-Île.

 

Abfahrt zu den Inseln

Es gibt täglich Verbindungen zwischen Quiberon und den Inseln Houat, Hoëdic und Belle-Île.
Im Sommer gibt es mehr Verbindungen und Sie können leicht an einem Tag hin-und zurückfahren und in Ruhe eine dieser Inseln entdecken.
Am Ortseingang von Quiberon gibt es auf der Höhe des Semaphors einen bewachten Parkplatz, auf dem Sie Ihren Wagen gesichert abstellen können. Ein kostenloser Shuttlebus bringt Sie von dort zum Hafen.
Die Fähre braucht ungefähr 45 Minuten für die Überfahrt zur Belle-Île, 40 Minuten bis zur Insel Houat und eine Stunde bis zur Insel Hoedic.
Für eine Abfahrt von Quiberon aus können Sie Ihre Tickets bei der Schifffahrtsgesellschaft "Compagnie Océane" buchen. Kontakt und Buchungen unter : (0033) 820 056 156.


Quiberon mit dem Fahrrad

Im Sommer ist es ratsam, die Halbinsel Quiberon zu entdecken, indem Sie Ihr Fahrzeug bei Ihrer Ferienmietung auf dem Campingplatz lassen.

Das Fahrrad ist ein gutes Fortbewegungsmittel , denn es gibt eine Strecke, die über die Fahrradwege führt , oder nicht so stark befahrene Straßen ( außer vielleicht der Durchfahrt der Gemeinde von Plouharnel, die hinter Carnac liegt, sowie der Passage der Landenge von Penthièvre).

Gut zu wissen : im Regionalzug von Auray nach Quiberon (genannt «  le Tire-Bouchon ») kann man sein Fahrrad mitnehmen ! Sie können den Zug in Plouharnel nehmen.

 

 

Wir schlagen Ihnen folgende Strecke vor, auf der Sie den Badeort per Fahrrad entdecken können, indem Sie an der südlichen Spitze von Quiberon, der Landzunge von Conguel, beginnen. Lassen Sie sich führen !

 

(1) Nehmen Sie den Küstenweg und fahren Sie am Strand von Porigo, am alten Hafen und am Platz von Port-Haliguen entlang.

(2) Fahren Sie auf dem « quai des Sinagots ». Nehmen Sie die Treppe links vor dem Hafendamm zur Straße «  rue Surcouf », bis zur «  rue du Mané ». Rechts abbiegen in Richtung «  Colonie du Mané », fahren Sie weiter über die «  rue Bellevue ».

(3) Biegen Sie rechts ab in die «  rue des Galets », dann links in die «  rue Er-Vadjuner ». Überqueren Sie den «  boulevard du Castéro »,nehmen Sie den Weg gegenüber. Sie erreichen dann die « avenue des Druides », fahren Sie rechts weiter zur «  rue des Goélettes ».

(4) Biegen Sie rechts ab zur Kapelle Saint-Julien, folgen Sie der «  rue de la Petite-Côte » bis zum Meer. Fahren Sie an der Küste entlang.

(5) Biegen Sie hinter dem Campingplatz Beauséjour links ab, auf der Höhe des «  chemin de la Vierge ». Fahren Sie bis zur » rue de la Vierge », entlang der D768, überqueren Sie den Bahnübergang, rechts abbiegen in den « chemin du Manio », bis nach Kerniscob. Biegen Sie am oberen Ende der « allée de la Pompe » links ab und nach 100 m erneut nach links.

(6) Nehmen Sie die « allée du Sémaphore », rechts abbiegen auf «  route de Kerné ». Biegen Sie rechts ab in Richtung Kerné, durchqueren Sie das Dorf in Richtung Campingplatz von Kerné.

(7) Links vom Eingang des Campingplatzes dem Weg folgen und bis nach Manémeur fahren.

(8) Vor dem Ortseingang rechts abbiegen. Sie erreichen den Kreisel «  Beg-er-Lan ».

(9) Fahren Sie an der Küste entlang, am Hafen und der Anlegestelle vorbei. Sie erreichen den « place Hoche » über die Strandpromenade . 

  • Quiberon's Côte Sauvage (© Marc Schaffner)
  • Alle an Bord für die Inseln Houat, Hoedic und Belle-Île von Quiberon
  • Die Halbinsel Quiberon rückt 14 Kilometer in den Ozean vor
  • Der Wanderweg folgt Quiberons Côte Sauvage
  •  Quiberon: viele Sportarten für Surf-Enthusiasten

Die « Musts » :

  • Das Museum der Chouannerie in Plouharnel , für die Fans der Geschichte des Morbihan.
  • Die großen Strände zwischen Plouharnel und Penthièvre auf der Seite des Atlantiks, sie erstrecken sich über mehrere Kilometer...
  • Die Festung von Penthièvre und die Landenge , an der das Meer und die Bucht nur durch wenige Meter getrennt sind ...

 

 

isthme-penthievre

 

 

  • Die Steilküste ( Côte Sauvage) : Entlang eines Wanderwegs von mehreren Kilometern werden Sie atemberaubende Landschaften entdecken : von Surfern geschätzte Strände, Felsen , natürliche Bögen und Grotten ...
  • Portivy und der kleine, vom Tumult des Meeres geschützte Fischereihafen, der einzige Hafen an der« Côte Sauvage ».
  • Der große Strand von Quiberon und die Promenade, gesäumt von Bars, Restaurants und Eisverkäufern.
  • Die Landzunge von Conguel : ein Naturschutzgebiet, am südlichsten Zipfel der Halbinsel . Schöne Spaziergänge mit Blick auf die Inseln auf offener See und den Leuchtturm «  La Teignouse « , der die Ausfahrt aus der Bucht von Quiberon markiert.
  • Port-Haliguen, der Yachthafen von Quiberon, der auf der Seite der Bucht liegt. Ein sehr angenehmer Ort, der für seinen typischen Aspekt eines "Fischerdorfes" und seine Ruhe geschätzt wird.
  • Der Hafen von Saint-Pierre de Quiberon auf der Seite der Bucht und die megalithischen Steinreihen.

 

quiberon-port-haliguen-

© Le Gal yannick

 

Die Strände

Die Halbinsel von Quiberon wird mit ihren 30 Kilometern an Küste von zahlreichen Stränden gesäumt, auf der Seite der Bucht, wie auch auf der Atlantikseite.

Während Ihres Tagesausflugs auf der Halbinsel erwarten die Strände Sie zu einer kleinen Badepause in den Gemeinden von Quiberon, Saint-Pierre de Quiberon und Penthièvre ...

 

plage-quiberon-LE-GAL-Yannick

© Le Gal yannick

 

Nützliche Adresse : Office de tourisme de Quiberon                      

Camping de La Plage - 56 470 La Trinité sur Mer / Copyright 2014 / Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré