02 97 55 73 28 | Kontakt

Die Tour der Moore

Zwischen Carnac und La Trinité sur Mer

 

Dieser Rundgang bildet das Verbindungsstück zwischen La Trinité sur Mer und Carnac, als Verlängerung des Zöllnerpfades.

Er führt an den Stränden von Poulbert und Men-dû entlang und durchquert dann das Moor von Kerdual.

Es ist ein sehr schöner Spaziergang, für alle zugänglich, auf dem man Naturschutzgebiete , aber auch gebautes Kulturgut aus unserer Gegend entdecken kann : traditionelle Dörfer, Waschhäuser und Brunnen, Salzgärten und Salzspeicher... 

 

Praktische Informationen und Details zum Wanderrundweg

- Niveau der Wanderung : leicht
- Dauer : ca. 1h30
- Länge : 6 km
- Fahrräder sind auf dem Weg erlaubt 

 

 marais-salants-morbihan

 

1- Der Wanderweg beginnt auf dem Parkplatz des Waldes Poulbert, aber machen Sie es so wie die Wanderer , die sich bei uns aufhalten : profitieren Sie von unserem direkten Zugang zum Küstenweg, um diesen Spaziergang zu Fuβ vom Campingplatz aus zu beginnen : Sie brauchen dazu nur den Strand entlangzugehen, dann die Salzgärten von Kervillen zu durchqueren, um zum Wald Poulbert zu gelangen.

Danach überqueren Sie die « touristische Route », die die Enge von Poulber passiert und das Moor isoliert. Von der Straβe aus hat man einen sehr schönen Ausblick auf das natürlich wild gebliebene Moor.

Vom Parkplatz Men-Dû aus hat man ebenfalls einen sehr schönen Ausblick auf den Strand und den Sandstreifen, der die Insel Stuhan mit dem Festland verbindet. Die kleine Insel ist bei Ebbe zu Fuβ zu erreichen. 

 

2- Nachdem Sie die « touristische Route » überquert haben, nehmen Sie den Weg, der durch die ehemaligen Salzgärten von Beaumer führt.

Die alten Anlagen für Wasserversorgung aus den Mooren, die Ruinen des Salzspeichers und einige Becken sind noch zu sehen.

Die Pflanzenwelt mit den Bäumen, die diesen mehreren Hektar groβen Bereich eingenommen hat, ist auf dem Schlamm gewachsen, der von den Ausgrabungen zum Bau des Yachthafens von La Trinité im Jahr 1991 stammt.

 

 

circuits-rando-trinite-sur-mer

  • Die Salzgärten von Kervillen
  • Der Wald von Le Poulbert
  • Der Strand von Le Men-Dû
  • Die Insel Stuhan
  • Typische Dörfer der Bretagne

 

3- Nachdem Sie über die D78 rüber sind, kommen Sie durch die « Domaine de Kerdual », einen Privatbesitz, der auf einem ehemaligen Salzgarten gebaut wurde und aus dessen Salzspeichern heute ein Zweitwohnsitz geworden ist. Gehen Sie weiter geradeaus und durchqueren Sie ein Stück Brachland.(150m ungefähr). 

Sie gelangen auf einen kleinen Weg : es ist die frühere Verbindung zwischen Carnac und La Trinité, wahrscheinlich eine römische Straβe oder noch älter.
Biegen Sie rechts ab in Richtung Kervinio. Nach 200 Metern sehen Sie einen Kalvarienberg, errichtet zur Erinnerung an den Abt Baron, Pfarrer in Carnac,der während der Revolution von den Republikanern ermordet wurde. 

Beim Durchqueren der Dörfer Kervinio und Quéric kann man die Bauernhäuser in länglicher Form oder als gegenüberliegende Gebäude sehen und die kleinen traditionellen Häuser, sowie das Gemeingut des Dorfes (Brunnen und Waschhäuser). 

 

4- Nach dem Brunnen von Quéric durchqueren Sie die gleichnamige Siedlung und das Dorf Kerchican. Nehmen Sie dann den Weg, der an dem Grundstück Kerdro-vas und dem Moor Kerdual entlangführt, das global gesehen in seinem natürlichen Zustand geblieben ist, auch wenn es durch den Deich von Poulber begrenzt wird.
Wenn Sie wieder auf der Straβe Richtung Men-Dû sind, gehen Sie etwa 100 Meter , dann liegt links ein « Waschhaus » und ein Brunnen.

Über die Straβe von Men Du oder das Viertel von Kerhino gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt.
 

Klicken Sie auf den Plan, um ihn zu vergröβern.

 

 

randos-trinite-sur-mer

Camping de La Plage - 56 470 La Trinité sur Mer / Copyright 2014 / Création site Internet - Edelweiss Studio / Création graphique - Mon Atelier Coloré